REZEPT: Zucchini-Noodles

22:10



Hallo ihr Lieben,

Heute möchte ich eines meiner Lieblingsrezepte mit euch teilen - Zoodles mit einer Garnelen-Käse Sauce. Das Rezept stammt ursprünglich von meiner lieben Sophie (schaut mal auf ihrem Blog vorbei!) und da ich es so genial finde und mindestens einmal pro Woche koche, möchte ich es mit euch teilen.
Da es mir immer schwer fiel, genug Gemüse zu essen, hat mir Sophie irgendwann mal empfohlen ihr Zoodles Rezept auszuprobieren - denn damit hat man auf jeden Fall schon mal 500g Gemüse gegessen. Nicht erschrecken - 500g Zucchini klingt erst einmal viel, aber die gehen in der Pfanne auch noch ein.

Perfekte Mahlzeit für kleine Raupen

Durch die Kombination von einer normalen Portion Nudeln mit 500g Zucchini-Nudeln (die ja kaum Kalorien haben), habt ihr eine super satt machende Mahlzeit! Also perfekt in der Diät, für mich aber auch etwas für normale Tage - ihr kennt mich, ich habe ja immer Hunger. Außerdem hat Zucchini nicht nur den Vorteil, dass es wenige Kalorien hat, sondern sie enthalten auch sehr viel Vitamin B1, welches wichtig für verschiedene Nervenfunktionen und die Verwertung von Kohlenhydraten ist.


Was braucht ihr dafür?

·         - 1 sehr große oder 2 kleine Zucchinis (500g insgesamt)
·        -  80g Vollkornspagetti
·         - Olivenöl
·         - 1 Packung Eismeergarnelen (100g)
·         -  Eine Zitrone oder Zitronensaft
·         - Frischkäse Light
·          - Toast Scheibenkäse (wenn möglich light)
·         - Zwiebeln
·         - Gewürze (Salz, Pfeffer, Chili, Knoblauch)




Die Zubereitung

1. Heizt den Ofen auf 200° C vor. Mischt die Garnelen mit etwas Zitronensaft, Knoblauch (frisch oder Pulver) und Chili-Gewürz. Gebt die Garnelen für ca. 10 Minuten in den Ofen.

2. Bringt die Zucchini in Nudelform (entweder mit einem Spiralizer * oder auch mit einem Sparschäler). Kocht eure Vollkornnudeln nach Packungsanweisung.

3. Bratet Zwiebeln in Olivenöl an. Gebt die Zucchini-Nudeln dazu und bratet sie an bis sie goldgelb sind.

4. Nun gebt ihr die gekochten Spagetti, den Frischkäse und den Scheibenkäse hinzu. Nun fehlen nur noch Gewürze (Pfeffer & Salz). Gut Umrühren und kurz köcheln lassen.

5. Fertiges Nudelgericht zusammen mit den Garnelen aus dem Ofen servieren.



Ich würde mich freuen wenn ihr das Rezept ausprobiert und gebt mir gerne Bescheid wie es euch geschmeckt hat! 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Sieht super lecker aus, hab jetzt mal so einen Spiralenschneider gekauft, um das Ganze mal auszuprobieren, hihi :) Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße ♡
    Hang

    http://hang-tmlss.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie cool, das freut mich! Kannst mir ja mal Bescheid geben wie du es fandest wenn du es ausprobiert hast :) <3

      Löschen