MOTIVATION SUNDAY #1: Über Wetternörgeleien

18:21


Wenn ihr an einem kalten, regnerischen und dunklen Tag mal wieder nicht aus dem Bett kommt oder schlechte Laune habt, dann möchte ich euch eines sagen: das Wetter ist eins der wenigen Dinge in eurem Leben, was ihr NICHT beeinflussen könnt. Es gibt so viele Dinge in unserem Leben, welche uns Probleme bereiten und an denen wir arbeiten können. Wo es sich lohnt, sich Gedanken darüber zu machen. Warum sollten wir uns also ständig mit dem Wetter beschäftigen, wobei wir es ohnehin nicht ändern können? 
 

Wenn das Wetter uns Schlechte Laune macht

Ich höre oft, dass Menschen keine Lust haben Sport zu machen weil es zu heiß ist oder weil es regnet. Dass sie frühs nicht aus dem Bett kommen weil es zu dunkel und zu grau ist. Oder einfach, dass sie weniger zu Fuß gehen wenn es kalt ist. Mindestens einmal am Tag höre ich wie sich jemand beschwert dass es zu kalt ist und warum denn jetzt so schnell Winter wurde. Im Sommer ist es Ihnen dann wieder zu heiß. Natürlich gibt es manchmal gesundheitliche Grenzen (zB Sport bei sehr heißen Temperaturen), aber ich denke in den meisten Fällen sind die Menschen nicht bereit aus ihren comfort zones zu gehen. 

 

Unabhängig vom Wetter handeln

Ich habe es schon vor langer Zeit aufgegeben mich über das Wetter zu beschweren, weil es, wie gesagt, nicht in unserer Hand liegt. Das Wetter ist mir schlichtweg egal geworden. Natürlich freue ich mich zum Beispiel wenn die Sonne scheint, aber ich lasse mich nicht mehr davon beeinflussen. Das heißt man muss nicht sofort rausrennen wenn die Sonne scheint. Genauso wenig muss man aber daheim bleiben wenn es regnet versteht ihr? 

 

Jede Jahreszeit hat etwas Positives

Genauso verhält es sich mit den Jahreszeiten. Ich habe keine Lieblingsjahreszeit, denn ich finde dass jede etwas schönes hat. Ich liebe dieses frische Gefühl im Frühling, wenn alles auftaut und es praktisch nach Neuanfang schreit. Auch im Sommer liebe ich es draußen zu sein, in der Sonne zu baden, wenn es anderen schon viel zu heiß ist. Der Herbst zieht mich mit seinen goldenen Blättern und morgens mit seiner frischen kühlen Luft nach draußen. Auch wenn ich eine Frostbeule bin, liebe ich es wenn es schneit, die Weihnachtszeit und Ski zu fahren.


Sonntagsspaziergang


Dann packe ich mich eben dick ein, ziehe kuschelige Socken an und ein schickes Stirnband - wie in meinem heutigen Outfit. Es ist Sonntag morgen, die Luft noch kühl und unverbraucht. Der ganze Boden, mit all den braun gefärbten Blättern glitzert so sehr, dass mein Mädchenherz höher schlägt. Trotz -2°C habe ich einen tollen Morgenspaziergang mit meiner Schwester gemacht, bevor es morgen wieder hektisch in die neue Woche geht.
Also geht einfach mal raus und versucht nicht alles immer so negativ zu sehen, damit ist keinem geholfen!





 

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. schöne tipps und tolles outfit! ich lasse mich viel zu oft vom Wetter beeinflussen :/ liebe grüße, feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ohh nein:/ immer positiv denken <3

      Löschen
  2. Hallo Johanna :-)
    Du hast wirklich einen ganz tollen Blog und direkt eine Leserin mehr! Das Outfit ist sehr hübsch und steht dir ausgesprochen gut. Das mit dem Wetter kenne ich nur zu gut..
    Ich wünsche dir noch einen tollen Abend!

    Liebste Grüße, Chiara <3
    https://bunterwortsalat.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Tooooll! Ich bin eh der totale Verfechter davon, anstatt über das Wetter (oder andere Dinge) zu nörgeln, einfach mal die schönen Dinge zu betrachten. Und natürlich das negative in etwas positives umzuwandeln. Daher finde ich deinen Beitrag absolut fabelhaft!

    Liebe Grüße aus dem traumhaft verregneten Berlin

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu das freut mich total, dass es auch Menschen gibt die sich nicht vom Wetter beeinflussen lassen! Danke dir <3

      Löschen
  4. Ich muss zugeben dass ich ein Wetternörgler bin. Aber mit einer dermassen empfindlichen Haut, dass ich selbst mit LSF 50+ und langer Hose rote Pusteln und Ausschlag auf der Haut bekomme, darf ich den Sommer wohl ungeniert hassen. Aber ansonsten passe ich mich den Gegebenheiten an :D Vor allem in der regnerischen Zeit jetzt.
    Dein Outfit gefällt mir übrigens sehr gut.

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gut, dann ist das ja auch verständlich.
      Dankeschön! <3

      Löschen
  5. Tolles Outfit :-) Der Mantel gefällt mir sehr gut :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Beitrag! Viel zu viele Menschen lassen sich viel zu oft von Dingen herunter ziehen. Dabei ist es eigentlich so einfach: entweder ich habs nicht in der Hand und muss damit leben und das beste draus machen oder ich habe es in der Hand und KANN das beste draus machen! :) So oder so ist es immer besser die Dinge positiv zu sehen, sonst wird es nur noch schlimmer...deinen Mantel finde ich übrigens super! Ich liebe Rosé-Töne - habe mir auch letzte Woche ganz viele rosé-farbene Accessoires bei www.ella-juwelen.de/marken/thomas-sabo geholt, weil dort gerade alles reduziert ist. Kannst du mir sagen, wo du den Mantel her hast oder hab ich den Link übersehen?

    Ganz liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen