Mode kennt keine Größe!

16:51




Und dies ist der Fotobeweis!

„Sie ist viel dünner als ich.“ „Sie hat viel schönere Haare als ich“ Gedanken, die ich nur zu gut von mir selbst kenne. Ständig vergleichen wir uns mit unseren Mitmenschen. Ob in der Stadt, im Fitnessstudio oder im Supermarkt: andauernd richten wir unser Augenmerk auf andere Frauen. Doch warum können wir uns nicht endlich selbst akzeptieren so wie wir sind?

Perfekte Bilder im Internet

Zu dünn, zu dick, zu kurvig, langweilige Haare. Immer gibt es irgendetwas zu bemängeln. Kein Wunder bei den perfekt inszenierten Bildern auf Instagram und Co. Nicht nur auf Instagram wird man quasi von den scheinbar perfekten Körpern überflutet. Ich weiß, dieses Problem gibt es nicht erst seit gestern, aber mir scheint als würden die sozialen Medien wie ein Katalysator wirken und dieses Problem nur verstärken.

Wir alle wollen mithalten können und stürzen uns deshalb in den Optimierungswahn. Wenn wir Körperteile haben die dem derzeitigen Idealbild nicht entsprechen müssen wir entweder dagegen vorgehen oder sie kaschieren. Grüner Smoothie zum Frühstück, vor der Arbeit zum Sport und abends keine Kohlenhydrate mehr. Ist es das wirklich wert? Nein.

Natürlich kann man sportliche Ziele verfolgen (das tue ich ja schließlich auch), aber man sollte es niemals tun um anderen zu gefallen oder einem bestimmten Schönheitsideal zu entsprechen.


Schönheit ist relativ  

Und vor allem wandelbar. Früher galt es noch als schön, üppig wie Marilyn Monore zu sein. Gefolgt von sehr dünn wie Kate Moss bis hin zu kurvig wie Kim Kardashian. Eigentlich gilt doch als „schön“ immer das was schwer zu erreichen ist oder? Ich finde die Trends in Bezug auf unseren Körper werden immer krasser. Nur schlank sein war gestern. Heute geht es darum eine Thigh gap zu haben oder hinter ein A4 Blatt Papier zu passen. Wer hat sich den Mist eigentlich ausgedacht?


Einfach mal zufrieden sein

Um euch das zu zeigen, haben wir diese Bilder geschossen. Es ist sowas von egal welche Größe ihr habt. Niemanden interessiert es wie viel ihr eigentlich wiegt. Oder wollt ihr später mal euren Kindern erzählen dass ihr xx Kilogramm gewogen habt, 1500 Kalorien am Tag gegessen wart aber euch trotzdem nicht getraut habt das zu tragen was IHR schön fandet? Go out, enjoy your life, eat that cake!










OUTFIT DETAILS:
SHOES: Adidas | JEANS: H&M | T-SHIRT: Levis | JACKET: ZARA

Auf dem Blog von der lieben Michelle findet ihr auch noch einen Post dazu und Details zu ihrem Outfit. 




You Might Also Like

15 Kommentare

  1. Ganz tolle Botschaft und süße Bilder:)

    streifenherzchen.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das sollten wir uns alle mal wirklich zu Herzen nehmen! Die Bilder sind wirklich herzallerliebst :)
    Übrigens danke für deinen Kommentar!

    Liebe Grüße ♥
    Hang

    http://hang-tmlss.de

    AntwortenLöschen
  3. So ein toller Blogpost! <3

    xoxo,
    Christine | www.vogueuplikethis.com

    AntwortenLöschen
  4. Ein super Beitrag, und ihr seht beide ganz toll aus. :)
    LG Doris
    http://www.miss-classy.com

    AntwortenLöschen
  5. Coole Idee, solche Bilder zu machen :-) Ihr seht beide toll aus und es steht euch beiden super! :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hatte Michelle eine super Idee :) Danke Jana! <3

      Löschen
  6. So eine tolle Botschaft und klasse Bilder :)
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Ein richtig schöner und vor allem sooo wichtiger Blogpost! Echt wundervoll geschrieben ♥

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen